• ArsenicContaminationBangladesh_BGS_DPHE_2000

Seit kurzer Zeit stehen wir in Verbindung mit Manob Sakti Unnayan Kendro (MSUK), einer NGO in Bangladesch, die wir gerne bei der Verbreitung von Arsenfiltern unterstützen möchten.

Natürlich vorkommendes Arsen im Trinkwasser bedroht die Gesundheit von ca. 22 Mio Menschen in vorwiegend ländlichen Regionen Bangladeschs. Einfache Filtersysteme sind kostengünstig und bieten einen bewährten und angepassten Schutz. Über die geplante Projektpartnerschaft halten wir Dich an dieser Stelle auf dem Laufenden.


Disskutiere mit uns und anderen auf unseren G+ Community-Seiten: